joomla templates top joomla templates template joomla

GKD-Cup: ein voller Erfolg für PSV-Karateka

am .

Nico Seidens, Christian Brühl, Dirk und Florian Schuhmann kämpften sich auf das Podest.

Am vergangenen Samstag, den 01.06.2013 fand im niedersächsischen Schüttorf die Deutsche Karatemeisterschaft der Stilrichtung Goju-Ryu statt. Athleten aus ganz Deutschland reisten an, um sich mit der starken Konkurrenz zu messen. Die PSV Bochum startete in den Disziplinen Kata (Formenlauf) und Kumite (Freikampf).

Nico Seidens konnte sich im Kumite der Altersklasse Kinder (U12) bis ins Finale kämpfen. Lediglich den Finalkampf verlor er und wurde somit Vizemeister.

Christian Brühl, Florian und Dirk Schuhmann sicherten sich die Plätze in der Katadisziplin. Florian Schuhmann startete in der Klasse Junioren (U18). Er kämpfte sich grandios nach vorne, konnte aber die Kampfrichter im Kampf gegen den späteren Vizemeister nicht überzeugen. In der Trostrunde dominierte Florian den Kampf und sicherte sich verdient den 3. Platz.

Sein Vater und Trainer Dirk Schuhmann ging in der Masterklasse (Ü35) an den Start. Dirk kämpfte sich bis ins Finale vor und auch hier zeigte er, dass er nicht zu stoppen war: Dirk Schuhmann ist nun Deutscher Goju-Ryu Meister!

Christian Brühl konnte sich in der Leistungsklasse (18-30 Jahre) lediglich gegen den späteren Deutschen Meister nicht durchsetzen. In der Trostrunde trumpfe Christian jedoch auf und ließ die Konkurrenz klar hinter sich und erzielte den 3. Platz.

Darüber hinaus konnte sich das Kata-Team um Christian Brühl, Dirk und Florian Schuhmann ins Finale kämpfen. Dies verlor das Team leider und sicherte sich die Silbermedaille.

Weiterhin ging Aimée Grzymski in der Altersklasse Kinder (U12) in den Disziplinen Kata und Kumite an den Start. Sie erkämpfte sich in beiden Disziplinen einen erfolgreichen 4. Platz. Samantha Wittek konnte an ihren guten Kataerfolgen dieser Saison nicht anknüpfen und schied trotz guter Leistungen vorzeitig aus.

Somit fuhr die PSV mit einer Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen wieder nach Hause.